Banner

Grußwort des Tagungspräsidenten der DGPK

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

voller Freude dürfen mein Organisationsteam und ich Sie zur 54. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie und Angeborene Herzfehler begrüßen. Diese Veranstaltung sollte ursprünglich eine Präsenzveranstaltung sein. So haben wir es im Sommer letzten Jahres verkündet und so sah es auch lange Zeit aus. Doch die aktuelle und fünfte Welle macht uns nun einen Strich durch die Rechnung. Das ist für uns als Team aus Hamburg besonders bitter, da wir ihnen gerne auch Aspekte unserer schönen Stadt mitgeben wollten. Dem Gebot der Vernunft folgend, werden wir nun 4 Wochen vor unserer Tagung auf einen virtuellen Kongress umstellen. Somit werden wir in den nächsten Tagen auch das gesamte Programm umstrukturieren müssen. Wir werden alles geben, damit der wissenschaftliche Austausch dennoch für Sie alle ein Höhepunkt des Jahres 2022 wird. Wir hoffen, dass Sie zahlreich das digitale Angebot wahrnehmen werden. Aufgrund der Konzentration der Kongresstage auf das Wochenende, werden nicht alle Sessions live stattfinden können, einige werden wir zum Abruf während und nach der Tagung zur Verfügung stellen. Wir bitten hierfür um Verständnis und freuen trotz allem auf den akademischen Austausch.

Ganz besonders freuen wir uns, dass die DGTHG und die DGPK Ihre beiden Jahrestagungen bereits zum 7. Mal in Folge (Kupfer-Hochzeit!) simultan veranstalten werden. 

Von der Innovation zum Standard. - Wissen. Was wir tun.

Dieses den beiden Tagungen gemeinsame Motto im Zusammenhang mit dem Emblem des halb in Konstruktion befindlichen und halb funktionsfähigen Herzen soll versinnbildlichen, dass wir viele Architekten in der Herzforschung haben und wir auf dieser Tagung die Brücke zwischen Wissenschaft und klinischem Alltag schlagen wollen. Wir müssen das Wissen für neue, innovative und zulassungsfähige Behandlungsansätze schaffen. Dies gilt sowohl für das noch ungeborene Kind bis ins Erwachsenenalter für unsere Patienten mit angeborenen Herzfehlern und gilt gleichermaßen für alle Teilbereiche unseres Fachgebietes. Daher wurden in Bezug auf das Motto die folgenden sechs Schwerpunktthemen ausgewählt.

  • Präventive Kinderherzmedizin: Früh übt sich
  • Hereditäre Aortopathien: Gemeinsam stark
  • Translationale Kinderkardiologie: Innovation und Standard 
  •  Interventionelle Therapien: Klappe (er)halten
  • Terminale Herzinsuffizienz: No news is good news.
  • Kardiologische Intensivmedizin: Leben und leben lassen

Mein Team und ich freuen uns sehr auf die zahlreichen wissenschaftlichen Beiträge sowie Ihre virtuelle Teilnahme zum intensiven Austausch während der 54. Jahrestagung der DGPK.

 

Mit herzlichen Grüßen

 

Ihr

Prof. Dr. med. Rainer Kozlik-Feldmann

Tagungspräsident  

 

Letzte Änderung: 19.01.2022