Wir über uns

Gründung

Die Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie und Angeborene Herzfehler e.V. ist das älteste Teilgebiet der Kinderheilkunde. Sie ist 1973 aus der am 14.10.1969 gegründeten „Arbeitsgemeinschaft für Pädiatrische Kardiologie“ hervorgegangen. Gründungsväter waren Prof. Dr. J. Stoermer (Essen) und Prof. Dr. H. W. Rautenburg (Gießen).

Aufgaben und Ziele

Die Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie und Angeborene Herzfehler e.V. ist eine gemeinnützige medizinische Fachgesellschaft mit dem Ziel der Förderung von Wissenschaft, Diagnostik und Therapie sowie der Prävention von angeborenen und erworbenen Herz- und Kreislauferkrankungen im Kindes- und Jugendalter. Sie nimmt Belange der Lehre (Ausbildung, Fort- und Weiterbildung) sowie die Erstellung von Leitlinien wahr.

Strukturen

Präsident/Vorstand
Geschäftsstelle
Kommissionen
Arbeitsgemeinschaften

Mitglieder

Ordentliche Mitglieder sind Kinderkardiologen aus universitären und nicht-universitären Kliniken, niedergelassene Kinderkardiologen, ferner Kinderärzte, Kardiologen, Herzthorax-chirurgen und assoziierte Fachgebiete. Assoziierte und korporative Mitgliedschaften sind möglich.
Die aktuelle Mitgliederzahl beträgt 880.

Kongresse 

54. Jahrestagung 19.-22.02.2022 Hamburg

Akademie für Fort- und Weiterbildung

Weiterbildungstermine: Auskunft über Geschäftsstelle DGPK, Düsseldorf: theisen(at)dgpk.org

Leitlinien
Erstellung und regelmäßige Aktualisierung durch die Leitlinienkommission, einsehbar unter
www.dgpk.org Leitlinien.

Homepage: www.dgpk.org

Sitz der Fachgesellschaft ist in Düsseldorf (Geschäftsstelle):
E-Mail: kontakt(at)dgpk.org Tel.: 0211-602 66 55

Pressestelle: Prof. Dr. Angelika Lindinger:
E-Mail: angelika.lindinger(at)e-mail.de

 

 

Letzte Änderung: 12.07.2021